Behandlung

Umweltzahnmedizin

Die Umweltzahnmedizin hat als Ziel, die Belastung der Patienten durch zahnärztliche Arbeiten und vor allem Materialien möglichst gering zu halten.

Fast die Hälfte unserer Bevölkerung ist heute durch Allergien oder Umweltbelastungen in ihrer Gesundheit und Lebensqualität eingeschränkt.

Dentalmaterialien und Metalle, die nicht vertragen werden, können oft Auslöser diffuser Krankheitsbilder bzw. chronischer Erkrankungen sein.

Eine umfassende Anamnese und eine individuelle Beratung vor jeder zahnärztlichen Behandlung sind daher von großer Bedeutung.

In unserer Praxis wird bereits seit langer Zeit kein Amalgam mehr verwendet und generell eine „metallfreie Zahnheilkunde“ angestrebt, um unseren Organismus und unser Immunsystem möglichst nicht zu belasten.